Hier möchte ich euch einfache und gut geeignete Schalmuster zeigen. Glatt rechts gestrickte Schals rollen sich auf beiden Seiten stark ein und werden dadurch schmal. Kraus rechts (also auf beiden Seiten rechts) sieht immer sehr grob aus und verbraucht viel Material. 1Mre/1Mli oder 2Mre/2Mli ziehen sich in der Weite sehr zusammen. Ich stricke am liebsten ein "falsches Patent". Es sieht fast so wie ein richtiges Patentmuster aus aber es geht leichter von der Hand.

Als Randmaschen stricke ich meist die 1.Masche der Reihe links und die letzte Masche rechts verschrenkt, außer bei Patent oder Halbpatent, da finde ich es sinnvoll eine Patentrand zu arbeiten. 

Patentrand: die 1.Masche wie zum links Stricken abheben, dabei den Faden vor der Arbeit lassen, die 2.Masche rechts. Am Ende der Reihe, die vorletzte Masche wie zum links Stricken abheben, dabei den Faden vor der Arbeit lassen, die letzte Masche rechts stricken.

20201124 110503

schal fL

 

Falsches Patent

Du musst immer nur 2M rechts, 2M links stricken. Wichtig ist eine ungerade Maschenzahl (also mit 1Mre enden), dadurch versetzt sich das Muster automatisch.

 

 

 

20201124 110603Patentmuster wird besonders fluffig und locker, du solltest  auch immer mit einer Nadelstärke höher stricken. Halbpatentmuster ist sehr ähnlich, hat aber zwei unterschiedliche Seiten. Bei beiden Mustern solltest du einen Patentrand arbeiten (siehe oben).

Vollpatent stricken:

1. R: Patentrand * die folgende M mit 1 Umschlag links abheben, 1 M rechts, ab * fortlaufend wiederholen, Patentrand
2. und alle folgenden R: Patentrand * die folgende M mit 1 Umschlag links abheben, den Umschlag mit der abgehobenen M der Vorreihe rechs zusammenstricken, ab * fortlaufend wiederholen, Patentrand

Halbpatent stricken:
1. R: Patentrand * mit 1 Umschlag, 1 M links abheben, 1 M rechts stricken, ab * fortlaufend wiederholen, die R mit Patentrand beenden.
2. R: Patentrand * 1 M links stricken, die abgehobene M der Vor-R zusammen mit dem Umschlag rechts abstricken, ab * fortlaufend wiederholen, die R mit Patentrand beenden.
1. und 2. R fortlaufend wiederholen.

 

20201124 110557

Eine andere Möglichkeit ist ein Schal im Perlmuster. Dieses Muster bleibt stabil in Form und der Materialverbrauch ist geringer als bei den anderen.  Wenn du auch hier eine ungerade Maschenzahl wählst kannst du den ganzen Schal 1M re, 1M li im Wechsel stricken.

Als Variante gäbe es auch das "Große Perlmuster" 

Reihe 1: 1M re, 1M li immer abwechselnd

Reihe 2: Maschen stricken wie sie erscheinen

Reihe 3: 1M li, 1M re im Wechsel

Reihe 4: Maschen stricken wie sie erscheinen    diese 4 R immer wiederholen

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok