hw2021 poster schal fuers leben lana grossa

Brigitte-Akton in Zusammenarbeit mit SAVE THE CHILDREN und Lana Grossa

Die Corona-Pandemie hat die humanitäre Krise in Syrien noch weiter verschlimmert. Arbeitslosigkeit, explodierende Lebensmittelpreise, Hunger und wachsende Armut erschweren vor allem Kindern das Überleben. Sie leben mit ihren Familien in Zelten oder kaputten Häusern und haben keine Möglichkeit, sich vor dem Virus zu schützen oder bei einer Erkrankung zum Arzt zu gehen.

Die Hälfte der Kinder kennt nichts anderes als Krieg, viele sind traumatisiert und brauchen psychosoziale Unterstützung. Sie gehen seit Jahren nicht zur Schule, Perspektivlosigkeit bestimmt ihr Leben. Bitte machen Sie mit bei der Aktion "Ein Schal fürs Leben" und helfen Sie uns dabei, syrische Kinder und ihre Familien zu unterstützen.

syren

Materialpackung mit Anleitung

€ 45,-

incl. € 10,- Spende für 

SAVE THE CHILDREN

Knitted Knockers ... image 3

...eine kreative Alternative zu Silikonprothesen
Jedes Jahr bekommen tausende von Frauen die Diagnose Brustkrebs. Ein Schock!
Wird eine oder werden beide Brüste entfernt, bedeutet das für diese Frauen, dass sie sich an ein neues Körpergefühl gewöhnen müssen.
Die meisten Patientinnen erhalten eine Brustprothese aus Silikon. Diese Prothesen sind schwer, von 200g bis zu 700g. Das Gewicht hängt am BH-Träger und kann Schulter- oder Nackenprobleme verursachen. Manche Frauen bekommen auch einen Lymphstau und das alles in einer Körperregion, in der die Krankheit ja schon aufgetreten ist.
Eine alternative Idee kommt aus den USA und heute ist daraus eine weltweite Bewegung mit über 200 Gruppen entstanden.

image 1
Knitted Knockers – gestrickte Brüste
Die gestrickten Prothesen sind aus Baumwolle und sehr angenehm auf der Haut. Man kann sie sogar direkt nach der Operation tragen und sie sind um einiges leichter. Das empfinden Frauen meist als angenehmer und komfortabler. Außerdem sind diese Prothesen waschbar, leicht anzufertigen und individuell auf jede Frau zugeschnitten. Und das wichtigste: Sie sind fast kostenlos.
„Knitted Knockers“ nennt sich auch eine internationale Bewegung, die schon in vielen Ländern Fuß gefasst hat. Egal ob in Holland, Indien oder Australien, überall schließen sich Frauen zusammen um Betroffenen zu helfen indem sie Brustprothesen stricken, häkeln oder nähen.image 4

Auch der „Brustkreb Deutschland e.V.“ verspricht auf seiner Internetseite:
https://brustkrebsdeutschland.de/archiv/2020/09/strickbrust-e-v-stelt-sich-vor/
„Jede Amazone, die eine Brust hergeben musste, bekommt von uns ein Paar Strickbrüste für den Alltag. Wer sogar beide Brüste ziehen lassen musste, wird in seinem Päckchen zwei Paare vorfinden.“
Natürlich kann auch jede betroffene Frau, mit etwas Geschick, eine solche selbstgemachte Strickprothese herstellen.

Anleitung auf PDF hier

Wer Betroffenen Frauen helfen will und gerne strickt, wir sammeln bei uns im Laden Knitted Knockers und sorgen dafür, dass Sie an die richtige Adresse kommen.

Abgesehen von persönlichen Präferenzen gibt es jedes Jahr ausgewählte Trendfarben, die uns neu inspirieren sollen. Materialien und Schnitte variieren und verleihen der Mode den besonderen Reiz. Die internationalen Laufstege dieser Welt bieten stets Orientierung wohin der Trend führt. Wer sich für Mode interessiert ist immer auf der Suche nach Inspiration und legt Wert auf die Auswahl der richtigen Farbe.

Pollunder1

Innovation, Vielseitigkeit, Komfort sind die modischen Schlagworte für den kommenden Herbst und Winter. Die großen Designer drehen mit den neuen H/W-Kollektionen ihre zuletzt erfolgreichen Themen weiter. Die Farbpallette die das Pantone-Farbinstitut für die kommende Saison als modisch deklariert hat ist vielschichtig aber nicht wirklich neu. Sie zeigen pragmatische Farbtöne mit belebenden Knallfarben. Der Herbst/Winter 2021/2022 verlangt, laut Pantone, nach einem vielfältigen Farbspektrum, das den unzähligen Möglichkeiten unseres Lebensstils gerecht wird.

Journal3.72
Kräftiges Rot und Blau bleiben uns in vielen Schattierungen als Trends erhalten. Grasgrün, Gelb und Fuchsia lassen Wintertristesse erst gar nicht aufkommen. Für die nötige Ruhe in all dem Fashion-Farbenmeer sorgen Naturweiß- und Beige-Töne sowie Khaki, Dunkelblau und auch immer wieder Grau.

Der Après-Ski-Chic, der an den letzten Winterurlaub erinnern dürfte, ist in der neuen Saison einer der größten Fashion-Trends überhaupt! Natürlich auch außerhalb der Skipiste, denn wer weiß, ob Corona dieses Jahr einen Skiurlaub zulässt. Warme Wollpullover mit buntem Fair-Isle-Muster, gefütterte Moon Boots, Skihosen und Puffer Jackets. Und auch Neon ist wieder da.
Gute Nachrichten für alle, die jeden Winter aufs Neue ihren Strickpulli rausziehen! In der Herbst-/Winter-Saison 2021/22 wird warmer Strick zum echten Fashion-Statement. Oft auch als kuscheliger All-over-Look mit passendem Pulli, Hose und Mantel. Farb Garntrends 72

Pullunder - das neue MUST HAVE


Und natürlich hochaktuell – der Pullunder! Vom altmodischen Oma-Teil hat der sich, vor allem bei den jungen Damen, zum neuen Statement-Piece entwickelt. Es gibt ihn jetzt in allen Variationen, von kurz bis lang, mit Rollkragen oder V-Ausschnitt, von dick gestrickt bis zu hauchzarten Varianten.

Taschen72

NOVA VITA 4

Schönes Neues aus Abfallprodukten

 

DMC5 72Nova Vita 4 ist ein ideales Garn für alle Heimdeko-Artikel. Für Taschen, Körbe, Tischläufer oder Sets.

Durch seine Kordelstruktur eignet es sich für alle Häkel- und Strickprojekte sowie für Macramé.


Es besteht aus recycelter Baumwolle also aus textilen Abfallprodukten(Stoffe, Garne) und ist somit besonders ressourcenschonend. Es kommt ohne jede Plastikverpackung in den Handel und selbst die Bandarole ist nicht einfach zum Wegwerfen. In ihr versteckt sind vereinzelte Blumensamen für Bienen und Schmetterlinge. Einfach in kleine Stücke schneiden und einpflanzen.

Blumensamen72

Hier findet ihr die Werke unserer Kunden - wir sind gespannt auf eure "Schätzchen"

Herbs Hagen

Sinken die Temperaturen, hält uns kuschelige Strickware wunderbar warm und da ist es kein Wunder, dass die grob- oder feingestrickten Maschen in der kalten Jahreszeit 12341065 822180547904599 1716225977682312135 nzu den unverzichtbaren Basics gehören. So komfortabel die Lieblingsstrickpullover und Kuscheljacken auch zu tragen sind, so hat doch der eine oder andere Probleme bei der richtigen Pflege seines Lieblingsteils.
Die wohl feinste und teuerste Wolle entstammt der Kaschmirziege, die ursprünglich im Himalaya und Pamir beheimatet war aber auch Strickstücke aus Lambswolle, Merion, meist aus Australien stammend, oder Alpaka, aus dem Andenhockland dedürfen einer besonderen Pflege. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt, damit der geliebte Pulli nicht Form und Schönheit einbüßt. Aber auch beim Trocknen von Wollsachen müssen einige Dinge beachten werden, wenn man lange Freude an Stricksachen haben möchte.
Strickstücke aus Naturhaar-Materialien wärmen nicht nur besonders angenehm sie können auch extrem viel Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich feucht anzufühlen und schnell wieder ableiten. Im Gegensatz zu Kunstfasern ist Wolle unempfindlich gegen Schmutz und nimmt kaum Gerüche an. Dank ihrer natürlichen Selbstreinigungskräfte duftet sie nach kurzer Zeit an frischer Luft wieder neutral und frisch, muss also auch nicht immer gleich in die Wäsche.

buchLG SarahWiener M12 087Autorin Betsan Corkhill, Physiotherapeutin mit langjähriger Klinikerfahrung, entdeckte das Stricken als Therapie. Die Ergebnisse ihrer Studie mit über 3500 Patienten präsentiert sie in ihrem Buch „Mit Stricken gesund und glücklich werden“.
Stricken alleine und vor allem auch in der Gruppe fördert nicht nur Gesundheit und Wohlbefinden, sondern unterstützt Patienten mit den verschiedensten Krankheitsbildern bei der Genesung.

Die verborgende Kraft der Handgelenke beeinflusst das Gehirn. Sie fördert zum einen das Wohlbefinden und zum anderen die Gesundheit. Beim Stricken erreicht der Geist seinen natürlichen Zustand. Man schaltet ab, vergisst den Stress und beugt Krankheiten vor. Kopf und Körper sind im Einklang miteinander.
In ihrem fast 200 seitigen Buch betont Betsan Corkhill die meditativen Aspekte des Strickens, »die vermutlich von dessen beidseitigen, rhythmischen und automatischen Bewegungen herrühren«. Die englische Schmerztherapeutin und Physiotherapeutin bringt ihre Patienten bereits seit einigen Jahren an die Nadel und berichtet von einem ganzen Bündel heilwirksamer Effekte. Wie etwa die Schmerzlinderung und ein Anheben des Selbstwertgefühls. Eine depressive Frau schrieb der Therapeutin »Stricken ist für mich ein sicherer Ort. Es hilft mir, gesund zu werden.«

Nebenwirkungen sind beim Stricken nicht zu befürchten, auch wenn einige passionierte Anwender sich scherzhaft als »stricksüchtig« bezeichnen. 

 

7 Gründe warum Stricken gesund ist.

15085 513375542013970 452208769 n

Labelkult - Labelfieber  1462894 708743079143881 2078576604 n


Schatz du hast ein Fax bekommen, ruft mein Mann wenn versehentlich hinten aus meinem neuen Pullover die Waschanleitung oder das Firmenlabel rutscht.
Nicht nur deshalb schneide ich diese Dinger meist gleich vorsichtig heraus. Beim Kauf finde ich die kleinen Zettelchen mit Informationen über Herkunftsland, Beschaffenheit und Materialzusammensetzung hilfreich. Die Marke selbst, der Name des Herstellers ist mir dabei ziemlich egal.
Ich bin absolut kein „Markenfetischist“, ich kaufe was gefällt und achte nur auf Herstellungsverfahren, Herstellungsort und Material. Aber ich weiß natürlich auch, dass bei vielen Kaufentscheidungen heute nicht nur Design und Material im Vordergrund stehen sondern viele greifen gerne zu einer Marke die von sich selbst sagt, sie sei Kult.
Immer jünger werden die Mode- und Markenbewussten Kundinnen. Labels von Dolce & Gabbana auf Hosen oder Gucci auf den Taschen der Mädchen in den Schulen sind keine Seltenheit mehr.
Das „richtige Label“ verkörpert einen „emotionalen Mehrwert“. Dabei haben es die Firmen verstanden einen Begehrlichkeitsstatus aufzubauen.
Ganz anders sind da die Labels von Jens Aldag, die ich bei meinem letzten Messebesuch auf der H&H (Handarbeit &Hobby) in Köln gefunden habe.
40838 587864561231734 179033833 n

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok